Mit Netzwerktreffen wollen wir den Angehörigen und Pflegenden ein Forum zum Austausch bieten. Nachdem lange Zeit kein persönliches Treffen mögich war, haben wir uns für ein Online-Format entschieden. Wir hoffen, dass dieses Angebot ankommt. 

Unser nächstes Treffen wird am 10. April stattfinden.

Wir wollen uns über die Betreuungssituation im Allgemeinen und unter den aktuellen Corona-Bedingungen austauschen. Georg Böhmer wird dabei über seine Erfahrungen als ehemaliger Angehöriger und jetziger Alltagsbegleiter einer dementen Dame berichten.

Unser Ziel ist es, Angehörige und Mitarbeiter aus verschiedenen Wohngemeinschaften untereinander, sowie miteinander ins Gespräch zu bringen und dabei von den gemachten positiven oder auch negativen Erfahrungen, Handlungsoptionen für die eigene WG / die eigene Angehörige / den eigenen Angehörigen zu gewinnen.