Grundlagenschulung Demenz

Die Schulung für Angehörige und Mitarbeiter in den Wohngemeinschaften

zum Thema Demenz vermittelt Basiswissen über Demenzerkrankungen und gibt Hilfestellung beim Thema Kommunikation mit und Zugang zu Menschen mit Demenz.

1.Modul: Basiswissen über Demenzerkrankungen

Die verschiedenen Formen von Demenz (primäre und sekundäre Formen), Diagnostik, Symptomatik und Verlaufsformen der einzelnen Demenzen (Klassifizierung in Stadien), therapeutische Möglichkeiten der Intervention: medikamentöse und nicht medikamentöse Intervention; Veränderungen bei den betroffenen Personen im Verlauf der Erkrankung (Schwerpunkt: Alzheimer Demenz)

2. Modul: Erlebniswelten demenzkranker Menschen und Grundprinzipien einer gelingenden Kommunikation

Verbale Kommunikation
Nicht verbale Kommunikation: Die vier Seiten einer Botschaft nach Schulz von Thun
Probleme bei der Kommunikation mit demenzkranken Menschen
Die ABC-Regel
Validation – Grundprinzipien und Beispiele

3. Modul: Zugangsweg zum Menschen mit Demenz

I. Biografiearbeit
a) Normalbiografie
b) Sensobiografie
c) Biografie kritischer Lebensereignisse
d) Biografiearbeit als Beziehungsarbeit

II. Beschäftigung und Einbeziehung

4. Modul: Der Bewohner im Spannungsfeld zwischen Angehörigen und Mitarbeitern

a) Zur Situation der Angehörigen
b) Zur Situation der Mitarbeiter des Pflegedienstes
c) Zur Situation weiterer Helfer und Betreuungspersonen
d) Diskussion und Erarbeitung möglicher Ansätze zur konstruktiven Zusammenarbeit

Aktuelle Schulungstermine

16.03.2022 – 23.03.2022 – 30.03.2022 – 06.04.2022

Anmeldeschluss

09.03.2022

Kosten

Mitglieder: 80,00€ – Privatpersonen: 120,00€
Pflegedienstmitarbeiter:innen: 150,00€

Hier können Sie sich anmelden: forum@gemeinsam-leben-mit-demenz.de
Skip to content