Demenz und Musik

Ein Mitsingkonzert für Menschen mit Demenz, macht das Sinn?

Ja natürlich! Musik ist wichtig für alle Menschen.

  • Singen macht Spaß
  • Das Singen der kölschen Klassiker vom Liedblatt und aus der Erinnerung förderte ganz offensichtlich die kognitiven Fähigkeiten und das Selbstbewusstsein der Konzerbesucher. Menschen, denen Gespräche schwer fallen, singen problemlos bekannte Lieder aus der Vergangenheit – auswendig oder vom Blatt.
  • Angehörige und Pflegende nehmen wertvolle Anregungen und Eindrücke für den Alltag in den Wohngemeinschaften mit.
  • Das Mitsingkonzert leistete einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung der Teilhabe von dementiell veränderten Personen am Leben der Gesellschaft.

Ein schönes Erlebnis macht immer Sinn!

Das könnte dich auch interessieren …

Skip to content